Frequently Asked Questions

 

Sieht der Schuh den Boden als Hindernis?fragezeichen-maennchen-line
NEIN, die verbaute Sensorik sorgt dafür, dass der INNOMAKE nur vor relevanten Hindernissen warnt.

Ist die Reichweite der Messung vorgegeben?
NEIN, es soll in Zukunft jedem Anwender ermöglicht werden, die eigene Reichweite der Messung einstellen zu können. So wird es ermöglicht, dass z.B. 0,5m oder doch 2m eingestellt sind.

Wie Erfolgt die Warnung vor Hindernissen?
Bei Erkennung eines Hindernisses gibt das System ein akustische (und ggf. visuelle) Warnsignale und Vibrationsimpulse.

Ist das Warnsystem auf mehreren Schuhen anwendbar?
Der Innomake wird ein eigenes Schuhwerk. Ein schnallbares Warnsystem wäre zu fehleranfällig und unzumutbar. Bei Markteintritt wird ein Freizeitschuh angeboten. In Zukunft soll auch eine elegante Version, Sportschuh und Wanderschuh angeboten werden.

Wann kommt der Innomake auf den Markt?
Vorbestellungen werden ab sofort angenommen. Die Auslieferung der ersten Exemplare ist für Ende 2018 geplant.

Suchen Sie freiwillige Probanden?
Ja. Wir bekommen schon sehr viel Unterstützung von Organisationen und Partnern, freuen uns jedoch sehr über Neuzugang. Insbesondere in der BETA-Phase möchten wir möglichst viel Feedback einsammeln. Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Mail.

Wie finanzieren Sie die Entwicklung und das Marketing?
Durch Unterstützungen von externen Interessenten, Freunden und Bekannten war es möglich, eine Firma zu gründen. Für die professionelle Umsetzung dieses Vorhabens wurden 2016 mit einem Investment engagierter Businessangels die notwendigen Mitteln aufgebracht, um Förderungen zB seitens der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft zu bekommen. Mit laufender Unterstützung von technischen Experten ist es möglich, die Entwicklung selbst auszuführen und nicht einer externen Firma als Auftrag zu übergeben. Somit wird viel Geld gespart.

Wie funktioniert der Innomake genau?
Allgemeine Informationen zur Funktionsweise finden Sie hier.

Bei weiteren Fragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

WER FRAGT, IST EIN NARR FÜR EINE MINUTE –
WER NICHT FRAGT IST EIN NARR DAS GANZE LEBEN
(ZITAT – K’UNG CH’IU)

Bild: Heinrich Staudinger, CEO Fa. Waldviertler Schuhe, GEA

Heinrich Staudinger
Geschäftsführer Waldviertler Schuhe
(GEA)